2022—2023

Anthony Grafton

Geschichte, Princeton University

Anthony Grafton lehrt europäische Geistesgeschichte an der Princeton University, wo er seit 1975 tätig ist. Er promovierte an der University of Chicago und studierte bei Arnaldo Momigliano am University College London. In Princeton war er Direktor des Programms für European Studies und des Davis Center for Historical Research. Im Wintersemester 1998-9 war er als Warburg-Professor am Warburg Haus in Hamburg tätig.

Graftons Forschungen befassen sich mit der Wissenschaftsgeschichte im Europa der Frühen Neuzeit, der Geschichte des Buches und seiner Leserschaft sowie mit der Geschichte der Wissensproduktion, die er auf Grundlage von Archivrecherchen von Marginalien und Notizbüchern bis hin zu Korrespondenzen untersucht. Ein typisches Produkt seiner Forschung ist die erste Geschichte der Fußnoten von Historiker:innen, die er im Ranke-Archiv in Berlin recherchierte und die erstmals auf Deutsch unter dem Titel Die tragischen Ursprünge der deutschen Fußnote (Berlin Verlag, 1995) veröffentlicht wurde.

Als HIAS-Fellow wird Anthony Grafton an einer Studie über die frühneuzeitlichen europäischen Bemühungen, die frühe Geschichte des Christentums nachzuzeichnen, fortsetzen. Darin untersucht er die Herausgabe und Interpretation von Texten, die Untersuchung von Objekten und Stätten, die Beschaffenheiten der ersten modernen Geschichten des Christentums und die Bemühungen der Gelehrt:innen, die Beziehungen zwischen Judentum und frühem Christentum zu verstehen, und zwar vom fünfzehnten bis zum achtzehnten Jahrhundert.

Sein Tandempartner ist Markus Friedrich, Geschichte der Frühen Neuzeit der Universität Hamburg.

Anthony Grafton’s HIAS-Fellowship wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) sowie der Freien und Hansestadt Hamburg im Rahmen der Exzellenzstrategie von Bund und Ländern der Universität Hamburg finanziert.

Tandempartnerin

Markus Friedrich, Professor für Geschichte der Frühen Neuzeit, Universität Hamburg

Die HIAS Webseite verwendet Cookies, um die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen