2020—2021

Katrin Hammerschmidt

Mikrobiologin

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Katrin Hammerschmidt ist seit 2015 Leiterin der Forschergruppe „Übergänge in der Evolution“ am Institut für Allgemeine Mikrobiologie der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Zuvor war sie als Postdoctoral Fellow am New Zealand Institute for Advanced Study in Auckland (NZ), an der University of Sheffield (UK) und am Max-Planck-Institut für Evolutionsbiologie in Plön tätig.

Hauptsächlich forscht Katrin Hammerschmidt an der Evolution von Vielzelligkeit. Dazu kombiniert sie Ansätze der experimentellen Evolution mit phylogenetischen Stammbaumrekonstruktionen und theoretischer Modellierung. An der CAU Kiel untersucht sie derzeit ausgehend von Populationen einzelliger Cyanobakterien die Bedeutung von Arbeitsteilung als Grundlage für die Evolution von Vielzelligkeit.

Als Fellow am HIAS wird Katrin Hammerschmidt diese Grundlagenforschung konzeptionell weiterentwickeln. Ihr Tandempartner ist Professor Heimo Ehmke vom Zentrum für Experimentelle Medizin sowie Direktor des Instituts für Zelluläre und Integrative Physiologie am Universitätsklinikum Eppendorf.

Katrin Hammerschmidts HIAS-Fellowship wird von der Joachim Herz Stiftung finanziert.

Website

Katrin Hammerschmidt

Finanzierung

Joachim Herz Stiftung

Tandem

Prof. Dr. med. Heimo Ehmke, Zentrum für Experimentelle Medizin, Direktor des Instituts für Zelluläre und Integrative Physiologie am Universitätsklinikum Eppendorf

Die HIAS Webseite verwendet Cookies, um die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen